Projektdokumentation Big Beautiful Buildings

sbk_nrw_bbb_architekturfuhrer_bundle_mock_up_01-800x800
Am 5. Dezember 2019 erschien die dreiteilige Projektdokumentation der Stiftung StadtBauKultur NRW zur Big Beautiful Buildings Kampagne: „Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im Ruhrgebiet. Als die Zukunft gebaut wurde“ im Verlag Kettler, Dortmund. Der Bildband dokumentiert die Kampagne „Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde“, die im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 im Ruhrgebiet durchgeführt wurde. Marc Benjamin Drewes war als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin Projektleiter für das Vermittlungs- und Design Build Projekt “Auf Wiedersehen Utopia” am Fachgebiet für Baukonstruktion und Entwerfen von Prof. Jan Kampshoff.

Stelle als Vertretungsprofessor

img_4409_800px
Seit dem Wintersemester 2019/20 ist Marc Benjamin Drewes Vertretungsprofessor an der FH Erfurt – für das Lehrgebiet “Grundlagen des Gestaltens, Darstellungslehre, Baukonstruktion und Entwerfen”.

climate-emergency
Wir unterstützen die Initiative deutscher Architekten für ein anderes Bauen angesichts der Klimakrise.
Zusätzliche Informationen mit der Möglichkeit für Architekturbüros sich auch eintragen zu lassen finden Sie hier.

Noch mehr Infomaterial aus der Wissenschaft ist auf der Website der scientists for future zu finden.

Book Launch “Auf Wiedersehen Utopia – Utopia Revisited”

publikation_aufwiedersehenutopia_800x800px
In the middle of the “New City of Wulfen” (today “Barkenberg”), which is regarded as an exemplary and controversially discussed example of a planned city from the 1960s, master students of the TU Berlin erected a self-built mediation pavilion.

The bilinguar book covers the whole process from the context to program and can be purchased at “Universitätsverlag der TU Berlin” – please click here.

 

Vote for Utopia

barkenberg_800x800px
You can vote for the Design Build Project “Auf Wiedersehen Utopia – Zurück in die Stadt der Zukunft” in the context of materialPREIS here.
Find more about the project developed at TU Berlin’s chair of Architectural Design and Construction DE/CO here.

4th Tour for Kitchen on the Run / Publication online

Illustration: Konstantin Kakanias After one big Tour of Europe in 2016 Kitchen on the Run travels Germany for the third time – funded by the Federal Ministry of the Interior, Building and Community of Germany. Marc Benjamin Drewes was part of the team at TU Berlin that led the Design Course. Link to more Information. At the same time there is a brand new documentation about the tour in the years 2017 and 2018 in Germany. Link to documentation.

Find more Information about the upcoming year here!

Structures for Inclusion Conference 2017

common-ground-banner_20170120-1
Marc Benjamin Drewes spricht auf der Structures for Inclusion Conference. Die Konferenz präsentiert Projekte aus der ganzen Welt aus dem Bereich des sogenannten Public Interest Designs. Marc Benjamin Drewes vertritt das Fachgebiet Fioretti der TU Berlin und stellt das Projekt Kitchen on the Run vor, das eine lobende Erwähnung bei einem Network Award für Design Build Projekte erhalten hat.

Friday, April 7, 2017
Center for Public Interest Design, Shattuck Hall
Portland State University, School of Architecture
Portland, OR, 97207, USA

Deutscher Brückenbaupreis 2016

Donausteg Deggendorf
Die Fuß- und Radwegbrücke über die Donau bei Deggendorf wurde mit dem  Deutschen Brückenbaupreis 2016 ausgezeichnet. Das Projekt wurde in der Planungsgemeinschaft Donausteg Degendorf mit raumzeit Architekten, Mayr Ludescher Partner und Fritsche Ingenieure bearbeitet. Marc Benjamin Drewes war Projektleiter im Büro raumzeit Architekten.
Auf der Seite des Brückenbaupreises finden Sie die Jurybegründung wie einen kurzen Film zur Brücke.